Kredit Aufstocken: Wichtige Tipps zur Krediterhöhung und Verlängerung

Kredit Aufstocken: Wichtige Tipps zur Krediterhöhung

R. Aresta

Sie zahlen gerade einen Kredit zurück und möchten den bestehenden Kredit aufstocken? Wie geht man vor, wenn man einen laufenden Privatkredit aufstocken will? Sind Sie dazu verpflichtet, die Kreditaufstockung bei dem Kreditgeber zu beantragen, bei dem Sie bereits den ersten Vertrag unterzeichnet haben? Und wie wirkt sich das auf den Zinssatz aus?

kredit aufstocken

Kredit aufstocken bedeutet: Neuer Kredit

Wer einen Kredit aufnimmt, sollte stets einen Puffer einplanen, denn an der finanziellen und familiären Situation kann sich immer etwas ändern. Sollten Sie während der Laufzeit eines bestehenden Kredits plötzlich doch mehr Geld benötigen als gedacht, können Sie den bestehenden Kredit aufstocken. Dabei gehen Sie vor wie bei einer neuen Kreditanfrage: Folglich müssen Sie noch einmal das Onlineformular ausfüllen sowie die nötigen aktuelle Dokumente beim Kreditgeber einreichen.

Die Wahl des richtigen Kreditgebers

Es steht Ihnen frei sich für das Kredit aufstocken an ein anderes Kreditinstitut bzw. ein anderes Bankunternehmen zu wenden als jenes, mit dem Sie den vorhergehenden Vertrag unterzeichnet haben. Allerdings handelt es sich bei einer Kredit aufstocken auch immer um die Verlängerung eines bestehenden Kredits. Folglich ist der bestehende Kreditgeber auch immer der erste Ansprechpartner, wenn es um das Kredit verlängern geht.

Neuverhandlung des Zinssatzes beim Kredit verlängern

Die entscheidende Frage beim Kredit verlängern ist, ob Sie als Kreditnehmer nach Abzug aller bestehenden Kosten in der Lage sind, eine höhere Kreditrate zu bezahlen. Da es sich beim Kredit erhöhen aber um eine neue Kreditanfrage bei der Bank handelt, ist es uns möglich den Zinssatz für den gesamten Kredit neu zu verhandeln und nicht nur für die Aufstockungssumme.

Erhöhung oder Senkung des Zinssatzes?

In den meisten Fällen können wir bei der Kreditaufstockung eine Senkung des Zinssatzes erreichen. Aber in extrem seltenen Fällen kann es beim Kredit aufstocken auch zu einer Anhebung des Zinssatzes kommen, etwa wenn Ihre finanzielle Situation sich verschlechtert hat oder wenn Ihr Scoring beispielsweise aufgrund von zu schnell aufeinander folgenden Kreditanfragen heruntergestuft wurde. Die meisten Schweizer Banken vergeben keinen Kredit, wenn nicht mindestens 6 Monate seit dem letzten Kredit vergangen sind und dieser vollständig abgezahlt wurde. Zu viele Kreditanfragen verschlechtern zudem die Bonität.

Dauer der Rückzahlung

Wenn Sie Ihren Kredit verlängern steht es Ihnen frei, die Dauer der Rückzahlung selber festzulegen: So können Sie entweder die ursprüngliche Dauer beibehalten, sie verlängern oder auch, falls es Ihnen möglich ist verkürzen.

Lassen Sie sich von uns beraten, bevor Sie eine verbindliche Kreditanfrage zum Kredit verlängern tätigen. Wir können für Sie eine unverbindliche Kreditanfrage machen, welche erstmal nicht von der ZEK registriert wird.

Zur Kredit- Anfrage


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 × fünf =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Verwandte Themen

Erfüllen Sie sich Ihren Kreditwunsch:


Repräsentatives Rechenbeispiel:
10‘000 CHF 12 Monate Laufzeit:
Der Zins (Gesamtkosten) sind zwischen CHF 240 und CHF 520.
Der Zinssatz 4.5 % – 9.9 %.
Die Rate ist zwischen CHF 853.- und CHF 868. im Monat.
Die Kreditvergabe ist verboten, falls diese zur Überschuldung führt. (Art. 3 UWG).